Wann ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

Infografiken » Wann ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

Wann ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?
Infografik: "Wann ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?"

Infografik herunterladen

Sie dürfen diese Infografik gerne auf Ihrer Webseite bzw. in Ihren Publikationen verwenden: Hinweis zur Nutzung unserer Infografiken

Die Infografik zeigt Ihnen, wann eine Risikolebensversicherung sinnvoll ist und wie Sie den richtigen Versicherungsschutz wählen. Die Frage nach der Notwendigkeit einer Risikolebensversicherung lässt sich ganz einfach beantworten. Ein Todesfallschutz ist immer dann wichtig, wenn der Tod die finanzielle Existenz des Partners oder der Hinterbliebenen gefährden könnte.

Wenn der Hauptverdiener verstirbt, dann fehlt der Familie häufig das notwendige Geld oder Einkommen, um die Kosten für den Lebensunterhalt, die Ausbildung der Kinder oder die Kreditraten für das Eigenheim zu tragen. In diesen Fällen ist eine Risikolebensversicherung eine unverzichtbare Police. Auch deshalb, weil eine Risikolebensversicherung nur geringe Versicherungsbeiträge kostet. Doch welche Versicherungssumme sollen Sie wählen? Wie hoch sollen Sie sich versichern? Eine pragmatische Herangehensweise: Sie addieren das aktuelle Familien-Nettoeinkommen – zum Beispiel das Einkommen beider Partner. Sollte im Todesfall des Hauptverdieners das Geld nicht ausreichen, dann liegt eine Einkommenslücke vor. Diese Einkommenslücke können Sie durch eine Risikolebensversicherung schließen. Wenn beispielsweise pro Monat 2.000 Euro fehlen und Sie für die nächsten 10 Jahre ein Absicherung wünschen, weil bis dahin die Kinder auf eigenen Füssen stehen oder aus einen anderen Grund, dann sollen Sie über eine Versicherungssumme von 240.000 Euro (2.000 Euro x 12 Monate x 10 Jahre) nachdenken.


Weitere Infografiken:

Die Infografik "Wann ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?" wurde am 25.12.2018 erstellt.

Reicht die Rente im Alter? Jetzt prüfen:
Das könnte Sie interessieren: