Anzeige: Mehr Rendite für Ihre Altersvorsorge: der bessere Fondsparplan

So funktioniert das deutsche Rentensystem (Drei-Säulen-Modell)

Ratgeber Rente » Einführung und Überblick zur gesetzlichen Rente

Die negative Entwicklung der gesetzlichen Rente zeigt, wie dringend eine private oder eine betriebliche Vorsorge benötigt wird. Wer heute nicht zusätzlich vorsorgt, dem droht die Altersarmut. Das wissen auch die Politiker und haben das deutsche Rentensystem als Drei-Säulen-Modell entwickelt. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten zur Vorsorge Sie nutzen können und welche Vorteile Ihnen die einzelnen Maßnahmen bieten.

Das deutsche Rentensystem als Drei-Säulen-Modell

Die gesetzliche Rentenversicherung ist eine tragende Säule im Rentensystem. Alleine kann sie die Alterssicherung in Deutschland jedoch nicht mehr stemmen. Wer im Alter annähernd abgesichert sein will, muss sich eine eigene Zusatzrente aufbauen. Die private Altersvorsorge und die betriebliche Altersversorgung bilden daher die zweite und die dritte Säule der Alterssicherung.

Die Infografik Altersabsicherung mit den 3-Säulen System zeigt das System der Altersversorgung in Deutschland. Die erste Säule bildet die Basisvorsorge, die betriebliche Altersvorsorge stützt das System als zweite Säule und die dritte Säule ist die private Altersvorsorge.

Altersabsicherung mit dem 3-Säulen-System
Infografik: "Altersabsicherung mit dem 3-Säulen-System"

Wie funktioniert die betriebliche oder private Altersvorsorge (bAV)?

Es gibt eine Vielzahl an Produktvarianten, um eine betriebliche oder private Altersvorsorge umzusetzen. Sie sollten beide Vorsorgewege beschreiten. Die betriebliche Altersvorsorge kann in manchen Fällen günstiger als eine private Vorsorge sein. Besonders dann, wenn der Chef sich am Aufbau durch finanzielle Zuschüsse beteiligt. In dem Kapital Die private und betriebliche Zusatzrente werden die beiden Systeme im Detail vorgestellt.

Betriebliche Altersvorsorge: Bei der betrieblichen Altersvorsorge im klassischen Sinn hilft der Chef mit, um für die Altersvorsorge zu sparen. Er gewährt Leistungen für die Rente der Beschäftigten. Die häufigste Form von betrieblichen Sparmodellen: Die Beschäftigten wandeln einen Teil ihres Lohns oder Gehalts zugunsten einer betrieblichen Altersversorgung um. Deshalb spricht man von einer Entgeldumwandlung.

Private Altersvorsorge: Jede Art der Vermögensbildung ist eine private Altersvorsorge, wenn das Geld für die Altersversorgung angelegt wird. Unter bestimmten Bedingungen fördert der Staat den Aufbau einer privaten Zusatzrente. Einmal mit finanziellen Zuschüssen und einmal mit Steuerersparnissen.

Reicht die Rente im Alter? Jetzt prüfen:
Fazit:
Die Bundesregierung kennt die Probleme der gesetzlichen Rentenversicherung. Deshalb fördert die Regierung den Aufbau einer betrieblichen oder privaten Altersvorsorge. Versuchen Sie alle drei Säulen der Altersvorsorge vernünftig und ausreichend zu bedienen. Dann ist Ihr Lebensstandard im Alter gesichert.
Robert Aschauer
Über den Autor: Robert Aschauer
Der erfahrene Finanzexperte Robert Aschauer schreibt für einfach-rente.de über die Themen Rente & Altersvorsorge. Er ist Dipl. Bankbetriebswirt (ADG), Financial Planer, Kreditanalyst und Ruhestandsplaner und hat langjährige Praxiserfahrung im Bankwesen und als unabhängiger Honorarberater.
)