Gut vorbereitet in den Ruhestand

Infografiken » Gut vorbereitet in den Ruhestand

Gut vorbereitet in den Ruhestand
Infografik: "Gut vorbereitet in den Ruhestand"

Infografik herunterladen

Sie dürfen diese Infografik gerne auf Ihrer Webseite bzw. in Ihren Publikationen verwenden: Hinweis zur Nutzung unserer Infografiken

Wenn Sie in einigen Jahren in Rente gehen wollen, dann hilft Ihnen die Infografik sich gut auf die Situation als Rentner vorzubereiten. Je früher Sie sich mit dem Thema Ruhestand beschäftigen, umso leichter können Sie bei einer vorhandenen Rentenlücke noch wirksame Maßnahmen einleiten. Ihr Ziel: Die finanzielle Unabhängigkeit im Alter planen.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Umsetzung:

Tipp 1: Kassensturz

Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Altersvorsorgeverträge. Welche Rente bzw. Leistungen können Sie erwarten? Kurz um: Prüfen Sie alle bestehenden Altersvorsorgeverträge und Rentenansprüche. Sie sollten einigermaßen Ihre Nettoeinnahmen als Rentner kennen.

Tipp 2: Bedarfsermittlung

Einige finanzielle Ausgaben werden als Rentner wegfallen: Fahrtkosten zur Arbeit, Sparbeträge für die Altersvorsorge, Kredite für die Immobilie, Ausgaben für die Kinder etc. In einigen Bereichen (Gesundheit, Hobby, Reisen etc.) werden eventuell die Ausgaben steigen. Bei der Bedarfsermittlung geht es darum, Ihren finanziellen Bedarf im Ruhestand zu skizzieren.

Tipp 3: Rentenlücke ermitteln

Wenn Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben im Ruhestand kennen, dann können Sie sich folgende Frage stellen: Werden meine Einnahmen als Rentner die laufenden Ausgaben decken? Sollte das nicht der Fall sein, haben Sie eine Rentenlücke.

Tipp 4: Versorgungslücke schließen

Leiten Sie zielführende Maßnahmen ein, um die Versorgungslücke zu schließen.


Weitere Infografiken:

Die Infografik "Gut vorbereitet in den Ruhestand" wurde am 08.01.2020 erstellt.

Reicht die Rente im Alter? Jetzt prüfen:
Das könnte Sie interessieren: