So funktioniert die private Altersvorsorge mit ETF-Sparplänen

Infografiken » So funktioniert die private Altersvorsorge mit ETF-Sparplänen

So funktioniert die private Altersvorsorge mit ETF-Sparplänen
Infografik: "So funktioniert die private Altersvorsorge mit ETF-Sparplänen"

Infografik herunterladen

Sie dürfen diese Infografik gerne auf Ihrer Webseite bzw. in Ihren Publikationen verwenden: Hinweis zur Nutzung unserer Infografiken

Die Infografik zeigt wie eine private Altersvorsorge mit ETF-Sparplänen erfolgen kann. Anleger können Einmaleinzahlungen oder monatliche Raten in einen ETF-Fonds, zum Beispiel in einen Aktien-Index-Fonds, anlegen. Damit werden Sie mit weiteren Anlegern Miteigentümer des Fonds. Der Fonds wird von einer Fondsgesellschaft aufgelegt. Diese Gesellschaft versucht den Anlage-Index (z.B. Aktienindex DAX) nachzubilden und verwaltet den Fonds. Bei einer unabhängigen Verwahrstelle wird das Fondsguthaben als Sondervermögen verwaltet. Eine Pleite der Fondsgesellschaft führt deshalb nicht dazu, dass die Anleger Geld verlieren. Die Verwahrstelle kontrolliert auch die Einhaltung der Anlagebedingungen. ETF-Sparpläne bieten eine gute Möglichkeit zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Sie sind sicher, rentabel, transparent und flexibel. Das ETF-Fondsvermögen kann im Alter als private Zusatzrente ausbezahlt werden.


Weitere Infografiken:

Die Infografik "So funktioniert die private Altersvorsorge mit ETF-Sparplänen" wurde am 16.10.2017 erstellt.

Reicht die Rente im Alter? Jetzt prüfen: