Kostenlose Rentenberechnung von einem unabhängigen Experten

Vorzeitiger Ruhestand: Checkliste, Hinweise & Fahrplan

Den vorzeitigen Ruhestand sicher und frühzeitig planen, die richtige Strategie zum Ausgleich der Rentenlücke wählen, alle künftigen Abgaben im Rentenalter und die Kaufkraftverluste durch die Inflation mit einbeziehen. Keine leichte Aufgabe!

Die Checkliste Vorzeitiger Ruhestand hilft Ihnen, den roten Faden nicht zu verlieren und den Überblick zu behalten. In der Checkliste finden Sie alle wichtigen Punkte und einen kleinen Fahrplan für eine clevere Ruhestandsplanung.

Damit Sie Ihr Ziel sicher erreichen und den Ruhestand möglichst ohne finanzielle Einschränkung genießen können, empfehlen wir Ihnen entsprechend der Checkliste "Vorzeitiger Ruhestand" vorzugehen: Checkliste als PDF herunterladen

Ruhestandsplanung mit hoher Priorität angehen

Es geht um viel – es geht um mich und meine finanzielle Situation im Rentenalter. Sie sollten die Ruhestandsplanung zur Chefsache erklären und mit einer sehr hohen Priorität angehen.

Existenzielle Risiken prüfen und absichern

Ihre Strategie zur Vermeidung einer Rentenlücke und der damit verbundene Vermögensaufbau kann noch so gut sein, Sie werden das Ziel nicht erreichen, wenn Ihnen durch einen Schicksalsschlag die Pläne zerstört werden. Für eine private Vorsorge bzw. einem Vermögensaufbau benötigen Sie ein laufendes Einkommen. Deshalb müssen Sie sich, vor der Umsetzung einer Ruhestandsplanung bzw. Strategien für einen Vermögensaufbau, vor existenzielle Risiken (Krankheit, Tod, Berufs- und Erwerbsunfähigkeit etc.) absichern. Prüfen Sie Ihren aktuellen Versicherungsschutz und nehmen Sie bei Bedarf Korrekturen vor.

Vorsorgeziel im Rentenalter festlegen

Wie viel Geld wollen Sie im Alter zur Verfügung haben? Keine einfache Frage, aber für die Ruhestandsplanung sehr wichtig. Am besten ermitteln Sie gemeinsam mit einem erfahrenen Ruhestandsplaner Ihren finanziellen Bedarf im Alter.

Rente und Ruhestandseinkommen berechnen

Wer seine Rentenansprüche und Einkommenssituation im Alter nicht kennt, weiß nicht, ob Ihm die Altersarmut droht und die Rente für den Lebensunterhalt reichen wird. Eine Rentenberechnung schafft hier Klarheit.

Rentenlücke aufdecken

Wenn Sie die obigen Punkt abgearbeitet haben, können Sie im nächsten Schritt die Rentenlücke berechnen. Dabei gilt es, die Gesamtlücke anhand Ihrer statistischen Lebenserwartung aufzudecken und zu berechnen. Nach Möglichkeit sollen die zu erwartenden Abzüge (Krankenkasse, Sozialabgaben, Steuer etc.) mitberücksichtigt werden.

Vermögenssituation im Alter ermitteln

Nur wer seine Vermögenssituation richtig einschätzen kann, weiß, wie viel Geld im Rentenalter zur Verfügung steht. Der Grundsatz lautet: Während der Erwerbstätigkeit Vermögen aufbauen und im Rentenalter durch Kapitalverzehr daraus den Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie sollen alle Spar-/Altersvorsorgeverträge prüfen, bei Bedarf optimieren und die Vermögenssituation zum Renteneintritt berechnen.

Renten-/Versorgungslücke schließen

Eine spannende Frage wird sein, ob Sie mit den Nettoeinnahmen als Rentner gut leben können und ob das vorhandene Vermögen zum Renteneintritt ausreicht, um die Rentenlücke zu schließen. Wenn nicht, dann sollten Sie ermitteln, mit welcher zusätzlichen Sparrate Sie den gewünschten Lebensstandard im Alter erreichen können.

Checkliste „Vorzeitig in Ruhestand“

  • Die Ruhestandsplanung hat für mich absolut höchste Priorität!
  • Meine existenziellen Risiken habe ich geprüft und abgesichert!
  • Ich kenne mein finanzielles Vorsorgeziel im Rentenalter!
  • Meinen Renteneintritt habe ich festgelegt. Geplantes Eintrittsalter: _____Jahre
  • Eine Rentenberechnung wurde erstellt.
  • Ich kenne mein Gesamteinkommen als Rentner.
  • Eine Berechnung der Renten-/Versorgungslücke wurde durchgeführt.
  • Ich kenne meine Rentenabschläge beim vorzeitigen Ruhestand.
  • Ich habe eine aktuelle Vermögensaufstellung erstellt.
  • Eine Private Vorsorge ist sinnvoll und wird von mir bereits praktiziert.
  • Meine bestehenden Finanzverträge wurden geprüft und optimiert.
  • Meine finanzielle Vermögenssituation zum Renteneintritt wurde berechnet.
  • Ich kenne meine Renten-/Versorgungslücke.
  • Ich habe bereits eine Zusatzversorgung (Betriebsrente, Privatrente etc.)
  • Meine maximale Sparrate für die Altersversorgung habe ich berechnet.

Checkliste als PDF herunterladen


Der Artikel "Vorzeitiger Ruhestand: Checkliste, Hinweise & Fahrplan" wurde am 11.08.2016 verfasst.


Das könnte Sie auch interessieren:
Versorgungsziel im Ruhestand ermitteln
Die Vorsorgeanalyse mit Rentenrechner ermittelt Ihren Geldbedarf im Alter, rechnet die voraussichtlichen Einnahmen aus Rente und privater Vorsorge mit Inflationsausgleich.
Früher in Rente: Den Ausstieg vom Job gut planen!
Kurz vor der Rente: Der Ausstieg aus dem Job ist sorgfältig zu planen. Auf diese Punkte sollten Sie bei der vorzeitigen Rente achten.
Unnötige Kosten bei der Geldanlage vermeiden
Kosten und Gebühren sind ausschlaggebend für den Gesamtertrag. Sie sollten darauf achten, dass Sie keine unnötigen Kosten bei Ihrer Geldanlage bezahlen.

Kostenlose und unverbindliche Rentenberechnung

Sie erhalten eine persönliche Auswertung zu Ihrer Rentensituation.
Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu.